Mo, 11. Dezember 2017

Besonderer Fankult

11.03.2011 17:08

Mann trägt 82 Tattoos von Julia Roberts am Körper

Nichts sagt mehr über die Liebe eines Menschen aus, als das Gesicht des anderen am Körper zu tragen. Die Liebe des Chilenen Miljenko Parserisas Bukovic gehört einer ganz besonderen Frau: Hollywoodstar Julia Roberts. Und deshalb ließ er sich ihr Gesicht ganze 82 Mal auf dem Körper verewigen.

Verrückt nach Julia Roberts wurde der 56-jährige Bukovic, nachdem er das erste Mal ihren Oscar-Hit "Erin Brockovich" sah. Seitdem geht ihm die Schauspielerin nicht mehr aus dem Kopf - und um seiner Affinität Ausdruck zu verleihen, ging er 82 Mal zum Tätowierer und ließ sich ihr Gesicht unter die Haut stechen.

Aber der etwas andere Fan hat noch lange nicht genug: Einer chilenischen Zeitung erzählte er, er werde sich sicher noch weitere Tattoos von Julia Roberts machen lassen. Nur dafür müsse er in der nächsten Zeit noch etwas sparen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden