Sa, 18. November 2017

Miley wird zur Furie

10.03.2011 16:29

„Hannah-Montana“-Star Miley Cyrus greift Paparazzo an

Mit Miley Cyrus sollten Paparazzi sich lieber nicht anlegen. Einer hat jetzt versehentlich ihre Mutter angerempelt - die Folge: Der "Hannah-Montana"-Star rastet aus und versucht, den lästigen Fotografen einzuschüchtern, wie ein Video zeigt.

Die Nerven der 18-jährigen Miley Cyrus sind derzeit offenbar zum Bersten gespannt. Erst kürzlich waren Kiffergerüchte über sie kursiert. Nicht anders ist es zu erklären, dass sie nach einem Abendessen mit ihrer Mutter Tish im Restaurant "California Chicken" zur Furie wurde und auf einen Paparazzo losgegangen ist.

Der Fotograf hatte die Mutter des Stars unabsichtlich angerempelt, was die junge Schauspielerin sofort zur Weißglut brachte. Sie keifte ihn an: "Ist das dein Ernst? Du hast meine Mutter gerade mit deiner Kamera geschlagen! Du bist einfach in meine Mutter gerannt!"

Dann drängte sie den Fotografen zurück und drohte ihm: "Mach das bloß nicht noch einmal. Du hast meine Mutter fast verletzt..."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden