Mi, 18. Oktober 2017

Praktische Idee

10.03.2011 10:46

Schweden und Dänemark: SMS ersetzt Briefmarke

Die Post-Unternehmen in Schweden und Dänemark planen eine Neuerung, die viele Kunden begrüßen dürften: Wer möchte, soll künftig die konventionelle Briefmarke durch eine SMS ersetzen können. In Dänemark sollen Interessierte das neue System bereits ab 1. April testen können.

In Dänemark werden die Kunden ab April eine SMS an eine Nummer der Post schicken können, woraufhin sie einen Code erhalten. Dieser wird auf Brief oder Postkarte geschrieben, berichtete die Zeitung "Sydsvenskan".

Nun wollen auch die Schweden dem Beispiel Dänemarks folgen, im Sommer könnte es soweit sein. Sogar bis zu zwei Kilogramm schwere Pakete sollen so versendet werden können, berichtet die schwedische Online-Zeitung "The Local". Angst vor Betrügern habe man nicht, ließ die Post des Landes verlauten, traditionelle Briefmarken wie moderne Codes müssten von Post-Scannern überprüft werden.

In beiden Ländern sind die Post-Unternehmen davon überzeugt, dass die altmodische Briefpost trotz moderner Kommunikationsmittel nicht ausstirbt. Die Bezahlung per Handy soll dazu beitragen, Briefe und Postkarten zugänglicher zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).