Sa, 25. November 2017

Experten uneinig

09.03.2011 10:48

Schlussmachen per SMS? Knigge lässt abstimmen

Schickt es sich, per SMS Schluss zu machen? Die Etikette-Experten der Deutschen Knigge Gesellschaft (DKG) sind sich in dieser Frage uneinig und rufen daher die Bevölkerung zu einer Abstimmung darüber auf, ob das Beenden einer Beziehung per Kurznachricht den guten Sitten entspricht. "Die Frage ist doch, ob moderne Medien auch moderne Umgangsformen erfordern", sagte der Vorsitzende Hans-Michael Klein der "Leipziger Volkszeitung" vom Mittwoch.

Auf ihrer Jahreshauptversammlung hätten sich die Benimm-Experten darüber nicht einigen können. "Deswegen haben wir uns zu dieser Urabstimmung im Volk entschieden", sagte der Leiter der Knigge-Akademie dem Blatt weiter. Bis zum 25. März könne per E-Mail abgestimmt werden.

SMS-Frage entzweit Knigge-Gesellschaft
Laut Klein sei eine SMS in einigen Fällen durchaus ausreichend, zum Beispiel, wenn sich beide Seiten nichts mehr zu sagen hätten. Viele Kollegen lehnten das Schlussmachen per Kurznachricht dagegen als feige ab. "Die DKG hat sich gerade über diese Frage in zwei Lager gespalten", berichtete Klein. Etwa zehn der 500 Mitglieder seien sogar ausgetreten und wollten eine neue Gesellschaft gründen.

"Frau Ober" gewann bei Volksabstimmung
Im vergangenen Jahr hatte die Knigge Gesellschaft schon einmal die Bevölkerung befragt. Damals ging es darum, wie eine Kellnerin korrekt angesprochen werden sollte. Etwa 3.500 Menschen hätten Vorschläge eingereicht, sagte Klein. Schließlich habe die Anrede "Frau Ober" gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden