Do, 14. Dezember 2017

In Fluss gesprungen

08.03.2011 11:18

Leblose Person bei Wels aus eiskalter Traun geborgen

Die Polizei und die Feuerwehr haben am Montag in Thalheim bei Wels versucht, eine Person aus der Traun zu retten. Ein Passant hatte diese in den Fluss springen sehen und die Einsatzkräfte alarmiert.

Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, trieb die Person im eiskalten Fluss. Ein Beamter sprang sofort ins Wasser und versuchte sie an Land zu ziehen, musste aber aufgrund der eisigen Temperatur aufgeben.

Ein Taucher konnte die Person schließlich ans Ufer ziehen. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod feststellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden