Mo, 18. Dezember 2017

Süß mit Zöpfchen

07.03.2011 16:18

Kate Middleton gewährt Einblicke in Familien-Fotoalbum

Knapp zwei Monate vor der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton hat die künftige Prinzgemahlin Einblicke in ihr privates Familien-Fotoalbum gewährt.

Auf der für die Hochzeit Ende April eingerichteten Internetseite wurden fünf Fotos veröffentlicht, die die Entwicklung der heute 29-Jährigen vom kleinen Mädchen hin zur Freundin von William zeigen.

Auf einem Foto klettert die dreijährige Kate mit Pippi-Langstrumpf-Zöpfen beim Familienurlaub in Lake District in Nordengland einen Hügel hoch, auf einem zweiten blickt sie als Fünfjährige mit schelmischem Lächeln in die Kamera.

Ein Bild zeigt Kate als kleines Kind mit ihrem Vater Michael und ihrer jüngeren Schwester Pippa vor den Ruinen im jordanischen Jerasch. Die Familie war 1984 in die jordanische Hauptstadt Amman gezogen, wo der Vater zweieinhalb Jahre lang arbeitete. Kate ging dort in den Kindergarten.

Ein viertes Foto zeigt Kate im Jahr 2005 als frischgebackene Absolventin der schottischen Universität St. Andrews. Das letzte Bild schließlich zeigt sie lächelnd im Arm von William, am Tag der Diplomübergabe. Beide hatten in St. Andrews studiert und sich dort kennengelernt.

William und Kate hatten im November ihre Verlobung bekanntgegeben, sie heiraten am 29. April in der Londoner Westminster Abbey. Zur Trauung sind rund 1.900 Familienangehörige, Monarchen, Politiker und Prominente eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden