Mi, 18. Oktober 2017

Neues für Reichenau

06.03.2011 14:11

Einkaufszentrum ist Start für Tourismus-Offensive im Kurort

Neuer Schwung für den Ortskern - entgegen dem Trend, an den Stadträndern "Shopping-Tempel" zu errichten, entsteht jetzt in Reichenau an der Rax (Bezirk Neunkirchen) ein Einkaufszentrum im Herzen der Gemeinde. Ein privater Betreiber investiert fünf Millionen Euro für neue Geschäfte. Auch sonst hegt Hubert Czernin große Tourismus-Pläne...

40 neue Jobs, neun Geschäfte und eine Belebung des Zentrums im Kurort - dieses Vorhaben realisiert der Unternehmer auf dem einstigen Standort des Parkhotels, das zunehmend verfiel und nicht mehr zu retten war. "Baubeginn für das Shopping-Center ist im September, im Frühjahr 2012 sind die Arbeiten beendet", so Czernin. Rechtlich ist mit der Kommune bereits alles unter Dach und Fach.

Der Unternehmer möchte noch zwei weitere Projekte in Reichenau umsetzen, um mehr Gäste anzulocken. Czernin will das zum Verkauf stehende Gemeindebad und das Café am Kurpark erwerben und umfassend erneuern: "Nach einer Renovierung sollen die Betriebe noch vor dem Sommer in neuem Glanz erstrahlen." Dem Gemeinderat wurde bereits ein Kaufangebot vorgelegt. Eine Entscheidung darüber steht aber noch aus.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).