Di, 21. November 2017

Streit in Lokal

06.03.2011 10:41

Niederländer (47) verletzt Landsmann und würgt Freundin

Bei einer Schlägerei in einem Lokal in Hinterglemm (Pinzgau) hat am Samstagabend ein 47-jähriger Niederländer einen um zwei Jahre jüngeren Landsmann verletzt. Er schlug mit einem Barhocker auf seinen Kontrahenten ein. Dieser konnte den Angriff zwar abwehren, erlitt dabei aber einen Bruch des Unterarmes. Der Verletzte konnte trotzdem selbst noch zuschlagen und fügte dem 47-Jährigen Blessuren im Gesicht zu.

Wenige Stunden später drehte der Urlauber erneut durch. Er begann vor dem Hotel mit seiner 32-jährigen Lebensgefährtin zu streiten. Dabei ging er auf die Frau los und würgte sie. Die Niederländerin konnte sich aber losreißen und ins Hotel flüchten, dessen Besitzer die Polizei verständigte. Kurz darauf wurde der 47-Jährige festgenommen und zur Polizeiinspektion Zell am See gebracht.

Wintersportort kommt einfach nicht zur Ruhe
Der Vorfall reiht sich nahtlos in die jüngsten Gewalttaten in der idyllischen Doppelgemeinde Saalbach-Hinterglemm ein. So wurde erst am vergangenen Wochenende ein 27-Jähriger aus Zell am See bei einer Auseinandersetzung zwischen Österreichern und Urlaubern aus den Niederlanden schwer verletzt.

Eine Chronologie der jüngsten Vorfälle in Saalbach-Hinterglemm findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden