Fr, 24. November 2017

Tagelang im Freien

08.03.2011 17:52

Vermisster 67-Jähriger in Wald wieder aufgetaucht

Ein seit vergangenen Donnerstag als vermisst gemeldeter 67-Jähriger aus Ottenberg (Bezirk Melk) ist am Montag wieder aufgetaucht. Der Mann wurde gegen Mittag von Spaziergängern in einem Waldstück im Bezirk Krems entdeckt. Er versteckte sich dort tagelang auf einem Hochstand, ernährte sich von Fallobst für das Wild, trank Wasser aus einem Bach. Grund für seine Auszeit in den Wäldern: Eine Trotzreaktion nach einem Familienstreit ums Erbe.

Der 67-Jährige stand auf, ging in den Wald und ließ seine Familie am Frühstückstisch zurück. Sofort startete eine riesige Suchaktion nach dem Vermissten. Mehr als 100 Helfer, Hundeführer und Polizeischüler durchkämmten das Gebiet, das sich derzeit nicht gerade von seiner gemütlichen Seite zeigt - eisige Kälte und an den Waldrändern immer noch Schnee.

Schließlich wurde die Suche nach dem Abgängigen eingestellt, die Verwandten dachten schon das Allerschlimmste. Ist der Josef vielleicht im Forst erfroren?

Drei Tage und drei Nächte kein Lebenszeichen. Am Montag tauchte der 67-Jährige wieder auf. Der 49-jährige Bauer Reinhold R. aus Trandorf entdeckte den Pensionisten im „Ried Hocholz“ auf einem Hochstand und brachte ihn nach Hause. Dort erzählte er den Ermittlern eine abenteuerliche Geschichte: Nach einem Streit mit der Familie (es geht um ein Erbe) zog sich der Mann in die Wälder zurück und lebte von der Natur. Vor allem den Tod seines Vaters vor einem halben Jahr soll er nicht verkraftet haben.

von Michael Pommer, Mark Perry (Kronen Zeitung) und noe.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden