Mo, 23. Oktober 2017

Bei Ausweichmanöver

05.03.2011 10:30

Fünf Jugendliche bei Pkw-Überschlag im Pinzgau verletzt

Bei einem wilden Überschlag mit dem Auto sind fünf Jugendliche im Pinzgau am Freitagabend zum Teil schwer verletzt worden. Ein 18-jähriges Mädchen aus Saalfelden war um 22 Uhr drei entgegenkommenden Fahrzeugen ausgewichen, die eine Kolonne überholten. Dabei geriet ihr Wagen rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und kam erst nach rund 30 Metern auf dem Dach zu liegen.

Eine im Fond sitzende Jugendliche wurde dabei aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt. Eine zweite Mitfahrerin erlitt nach Angaben der Sicherheitsdirektion Salzburg ebenfalls schwere Verletzungen, die drei anderen kamen laut Rotem Kreuz mit leichten Blessuren davon. Die Jugendlichen im Alter von 18 und 19 Jahren wurden ins Krankenhaus Zell am See, eine Schwerverletzte ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

40-Jährige landet mit Pkw in der Saalach
Ebenfalls mit ihrem Auto verunfallt und gar in der Saalach gelandet ist am Freitagabend eine schwer betrunkene Frau in Maishofen (Pinzgau). Die Saalbacherin hatte die Kontrolle über den Wagen verloren, der schließlich von der Straße abkam, an der Böschung des Flusses mehrere Bäume rammte und dann in das Gewässer stürzte, wo es auf dem Dach zu liegen kam. Die 40-Jährige wurde dabei verletzt, mit Hilfe von Zeugen konnte sie sich selbst aus dem total beschädigten Auto befreien. Ein Alkotest ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille. Die Polizei nahm ihr den Führerschein ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).