Do, 14. Dezember 2017

Pärchen gefasst

04.03.2011 15:05

Einbrecher flüchtet zu Fuß über A2 - Fahndung mit Heli

Wilde Szenen haben sich am Mittwoch nach einem Firmeneinbruch in Leobersdorf abgespielt. Polizeibeamte erwischten einen 31-jährigen Verdächtigen mit Diebesgut, der daraufhin die Beine in die Hand nahm und zu Fuß über die A2 flüchtete. Nach dem Einsatz eines Hubschraubers und eines Polizeihundes konnte der mutmaßliche Einbrecher schließlich gefasst werden.

Der Mann soll die Tat gemeinsam mit einer 20-jährigen Komplizin gegen 20 Uhr verübt haben. Die Frau dürfte im Wagen Aufpasserdienste geleistet haben, während der 31-Jährige in das Geschäft in Leobersdorf einbrach. Dort durchsuchte er vermutlich Lager- und Verkaufsraum und wurde dort auch fündig. Zwei Handkassen wurden aufgebrochen und Bargeld in der Höhe von knapp über 200 Euro gestohlen.

Kurz nach der Tat wurde der Verdächtige jedoch von Polizisten entdeckt und gab Fersengeld. Nach einer Verfolgung konnte er schließlich um 21.30 Uhr in Kottingbrunn geschnappt werden.

Geschäft schon einmal heimgesucht
Er steht außerdem im Verdacht, zumindest zwei weitere Delikte begangen zu haben. Bereits am 20. Februar soll der Bosnier das selbe Geschäft heimgesucht haben und 1.200 Euro erbeutet haben. In einer benachbarten Firma soll er in der gleichen Nacht 1.500 Euro mitgehen haben lassen.

Das Pärchen zeigte sich zu den Vorwürfen nicht geständig. Es wurde noch in der Nacht in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Nun wird geprüft, ob die beiden noch für andere Delikte verantwortlich sind, so die Sicherheitsdirektion.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden