Do, 14. Dezember 2017

25 Abnehmer

04.03.2011 12:43

Mit Drogen um 205.000 € gedealt: Quartett entlarvt

Zwei Frauen und zwei Männer aus Oberösterreich sollen im vergangenen Jahr im Raum Wels 1,4 Kilogramm Heroin, ein halbes Kilogramm Amphetamin und 2.000 Substitol-Tabletten im Gesamtwert von 205.000 Euro verkauft haben. Nun konnten die vier mutmaßlichen Dealer festgenommen werden.

Wie die Exekutive jetzt bekannt gab, erfolgten die Festnahmen bereits Anfang dieses Jahres. Die 21 und 39 Jahre alten Frauen sowie die 20- und 24-jährigen Männer waren laut Polizei sowohl allein als auch gemeinsam tätig. Die Beschuldigten erstanden ihre "Ware" in Wien und verkauften sie dann in Oberösterreich gewinnbringend weiter.

Bei Hausdurchsuchungen stellten die Beamten geringe Mengen Suchtgift und rund 1.200 Euro Bargeld aus Drogenverkäufen sicher. Die Ermittlungen gegen rund 25 Abnehmer sind vorerst nicht abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden