So, 22. Oktober 2017

3:5-Niederlage

04.03.2011 09:43

Pleite gegen VSV: Linz braucht nun „Wunder von Wien“

Die Black Wings sind am Donnerstagabend gegen den VSV als Verlierer vom Eis gegangen. 104 Sekunden vor Schluss hat Linz-Trainer Collins ein Time-Out genommen, 80 Sekunden vor der Sirene Keeper Westlund vom Eis. Keller traf nur die Stange (59.), dafür Ferland zum 5:3 für Villach! 59 Sekunden vor dem Ende war die dritte Schlappe im dritten Spiel der Viertelfinal-Serie besiegelt. Nun brauchen die Black Wings ein "Wunder von Wien", um ins Halbfinale einzuziehen.

Erst tätschelte Bobby Lukas Keeper Westlund den Kopf, dann drehte er zwei Runden am Eis, ehe auch er in der Kabine verschwand. 40 Minuten waren gespielt – und Linz durfte hoffen! Nachdem Cashman 102 Sekunden vor der Sirene auf 2:3 gestellt hatte (38.). Ein wichtiges Tor! Entgegen dem Spielverlauf! Gesamt waren die Linzer 125 Sekunden in 3-gegen-5-Unterzahl. Dazu verloren sie Bronilla mit Spieldauerstrafe (31.).

Dabei hatte das Spiel so gut begonnen: mit dem 1:0 (9.) durch Purdie! Das erste Tor für Linz nach 140 Minuten. Nur 25 Sekunden später das 1:1 (9.). Und es kam schlimmer – 1:2 (17.), 1:3 (20.). Danach die Black Wings am Boden – auch Westlund, der beim Abgang in die Kabine seinen Schläger gegen die Bande drosch. Frust, Enttäuschung! Die nach dem 2:3 der Hoffnung wich. Im Schlussabschnitt der schnelle Dämpfer – in Form des 4:2 für Villach (42.). Dann wieder Linz am Drücker – und Jubel über das 3:4 (48.). Torschütze: Purdie. Die Black Wings setzten nach, hatten Chancen durch Purdie (50., 57.), Shearer (50.), Oberkofler (54., 56.), Ward (59.), Keller (58., 59.), Cashman (59.). Doch Villach traf – 3:5 (60.)! Der Endstand.

Nachdem die Black Wings nun in der Serie 0:3 zurückliegen – und ein "Wunder von Wien" brauchen. Im Vorjahr hatten sie ja die Halbfinalserie gegen die Capitals nach einem 0:3-Rückstand noch 4:3 gewonnen. Die Leidenschaft, mit der man am Donnerstag in der Schlussphase agierte, schürt die Hoffnung, dass man es schaffen kann.

von B. Kneidinger, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).