Fr, 17. November 2017

„Krone“-Test

03.03.2011 21:29

Die besten Krapfen gibt es bei Brandl in Linz

Die süßen Dinger von der Linzer Bäckerei Brandl haben sich bei der Blindverkostung der "OÖ-Krone" den Sieg geholt. Dahinter folgen die Köstlichkeiten von Zauner (Bad Ischl) und Urban aus Wels.

Zigtausende Krapfen werden am kommenden Wochenende und bis zum Faschingsdienstag in Oberösterreich verdrückt. Bereits seit 2005 lädt die "OÖ-Krone" daher zum Krapfentest. Bei dem heuer auch wieder der zweifache Sieger und Krapfenexperte Leo Jindrak die Jury verstärkte.

Diese prüfte bei einer Blindverkostung die süßen Dinger von Brandl, Goldmann und Naturbäckerei Hoheneder (alle aus Linz), Zauner (Bad Ischl), Platzer (Vöcklabruck), Urban (Wels) und Reingruber (Gmunden) in punkto Flaumigkeit, Geschmack, Marmelade und Aussehen. Dabei gab's fünf Krapfenpunkte als beste Bewertung.

"Also, in punkto Füllung haben viele in den letzten Jahren sehr stark aufgeholt", meinte der Linzer Jindrak beim Check der süßen Dinger. Bei dem auch mit der Konditormeisterin Brigitta Schickmaier noch eine zweiter echter Profi dabei war. Prielmayer-Chef Franz Zehetner legt ganz besonderen Wert auf die Optik und Staubzucker: "Der erste Eindruck zählt einfach auch hier."

Und Arcotel-Manager Rinaldo Bortoli roch an jedem einzelnen der kleinen Köstlichkeiten lange: "Wenn einer nach zu viel Fett riecht, dann gibt es von mir massive Abzüge." Nur sehr wenig zum Aussetzen gab's am Ende bei den Krapfen der Linzer Bäckerei Brandl, die sich erstmalig mit Platz eins die Krone holte – vor Zauner und Urban als Dritter.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden