Mo, 20. November 2017

Nach Suchaktion

03.03.2011 13:00

Vermisster 13-Jähriger in München aufgetaucht

Ein 13-Jähriger, der seit Mittwoch in seinem Wohnort Golling (Tennengau) vermisst wurde, ist am Donnerstagvormittag unverletzt in München aufgefunden worden. Den genauen Grund für seine Fahrt nach Bayern hätten ihm die Münchner Kollegen noch nicht mitgeteilt, sagte ein Beamter der Polizeiinspektion Golling, "er hat offenbar nicht ins Heim zurückwollen".

"Kollegen der bayerischen Polizei haben ihn in München am Hauptbahnhof aufgegriffen", sagte der Beamte weiter. Betreuer von Pro Juventute, in deren Wohnheim in Golling der Bub untergebracht ist, waren gegen Donnerstagmittag bereits auf dem Weg in die bayerische Hauptstadt, um den Ausreißer abzuholen. "In den nächsten Tagen wird er uns dann Rede und Antwort stehen müssen", kündigte der Gollinger Polizist an.

Suchaktion mit 100 Helfern eingeleitet
Der Bursche war nach dem Fußballtraining nicht mehr in das Wohnheim von Pro Juventute zurückgekehrt, wo er wegen familiärer Probleme wohnt. Da man die Tasche des Burschen in der Nähe der Salzach fand und befürchtet wurde, dass er ins Wasser gesprungen sein könnte, wurde kurz nach 21 Uhr eine Suchaktion gestartet, an der sich rund 50 Florianis und 50 Helfer von Bezirkshauptmannschaft, Polizei, Rotem Kreuz, Berg- und Wasserrettung beteiligten. Feuerwehr und Wasserrettung suchten den Fluss bis Kuchl ab, auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera wurde eingesetzt.

Suchhunde konnten schließlich eine Fährte des 13-Jährigen aufnehmen, "die bis zum Bahnhof auf einen Bahnsteig geführt hat", so der stellvertretende Feuerwehr-Kommandant Christoph Rettenbacher.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden