Mo, 18. Dezember 2017

Stargast in Wels

28.02.2011 09:58

Larry Hagman kommt zur Energiesparmesse

Der als J.R. Ewing aus der 1980er-Serie "Dallas" vielen bekannte Schauspieler Larry Hagman kommt als Stargast zur Energiesparmesse nach Wels - einen Tag nachdem er am Wiener Opernball in die Loge von Richard Lugner geladen ist. Der 79-Jährige dürfte eine der größten privaten Solarstromanlagen Amerikas besitzen und setzt seit Jahren privat ausschließlich auf die Kraft der Sonne.

Hollywoodstar Hagman wird am Freitag um 10.30 Uhr auf der Messebühne als Stargast begrüßt. Er hat rund 750.000 Dollar (544.979 Euro) in die Errichtung einer 94-Kilowatt-Solar-Energie-Anlage investiert. Dadurch fiel seine Stromrechnung von 37.000 (26.886 Euro) auf 13 Dollar (9,45 Euro) jährlich, so Hagman.

Der Grund für seinen Wandel war ein Vorfall im August 2003, als nach einem Defekt an einer Stromleitung an der gesamten Ostküste Amerikas und in Kanada die Lichter für vier Tage ausgingen. "Ich habe mich über Solar- und Windenergie informiert. Letztendlich ist die Entscheidung für die Solarenergie gefallen, da diese wartungsfreundlicher ist und mir ausreichend Energie liefert", sagte Hagman.

Auch Öl-Tycoon J.R. Ewing wäre nach Ansicht seines langjährigen Darstellers von den neuen Energieformen begeistert - "Wenn man damit Geld machen kann - wundervoll", so Hagman. Er selbst ist überzeugt, dass man andere Wege finden muss, um Energie zu erzeugen. "Kohle zerstört die Atmosphäre, lässt uns in CO2 ertrinken. Und in 15 Jahren wird es kein bezahlbares Öl mehr geben, weil die Vorräte schnell zu Ende gehen", ergänzte der Star.

Die Energiesparmesse Wels findet von 2. bis 6. März statt und ist an allen fünf Messetagen von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden