Di, 17. Oktober 2017

Eishockey-Play-off

28.02.2011 08:06

Meister Salzburg startet mit 5:4-Sieg gegen Ljubljana

Meister Red Bull Salzburg ist mit einem hart erkämpften Sieg ins Play-off-Viertelfinale der Erste-Bank-Eishockey Liga (EBEL) gestartet. Die "Bullen" entschieden am Sonntag die erste Begegnung der "Best of seven"-Serie gegen Olimpija Ljubljana erst in der Verlängerung mit 5:4 für sich. Für den entscheidenden Treffer sorgte Brent Aubin nach 1:42 Minuten in der "Nachspielzeit".

Die Salzburger starteten vor 3.300 Zuschauern stark in die Partie, hatten im ersten Drittel Chance um Chance, ließen allerdings die nötige Effizienz vermissen bzw. scheiterten mehrmals am starken Ljubljana-Goalie Jan Chabera. Shaun Heshka (13.) gelang aber immerhin der Ausgleich, nur 33 Sekunden nachdem Tomi Mustonen (13.) die Gäste völlig entgegen dem Spielverlauf in Führung gebracht hatte.

Im zweiten Abschnitt schienen die Salzburger verunsichert, agierten ohne Nachdruck und machten leichtfertige Fehler in der Verteidigung. Die Konsequenz daraus waren Gegentore von Mustonen (24.) und Petr Sachl (35.). Thomas Raffl hatte zwischenzeitlich auf 2:2 ausgeglichen (34.). Das Schlussdrittel war dann an Spannung nicht zu überbieten.

Nach dem Ausgleich und dem zweiten Treffer von Raffl (47./PP) brachte Ryan Duncan (50.) den deutlich gefährlicheren Titelverteidiger erstmals in Front, Matt Higgins (51.) rettete die Slowenen mit seinem Tor nur 26 Sekunden danach aber in die Verlängerung. Dort machte Aubin den Sack zugunsten der Salzburger zu, die damit auch das vierte Heimduell mit den Slowenen in der laufenden Saison für sich entschieden. Am Dienstag steht das zweite Spiel in Ljubljana auf dem Programm.

Red Bull Salzburg - Olimpija Ljubljana 5:4 n.V. (1:1, 1:2, 2:1 / 1:0)
Salzburg, Eisarena Volksgarten, 3.300, SR Berneker/Fussi
Tore: Heshka (13.), Th. Raffl (34., 47./PP), Duncan (50.), Aubin (62.) bzw. Mustonen (13., 24.), Sachl (35.), Higgins (51.). Strafminuten: 12 bzw. 14

Stand in der Serie: 1:0

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden