Do, 23. November 2017

Eishockey-Liga

26.02.2011 09:29

Meister Salzburg geht bei den Black Wings mit 2:7 unter

Für Meister Salzburg hat es am Freitag in der 54. und letzten Runde des Grunddurchgangs der Eishockey-Liga eine herbe 2:7-(1:2, 1:4, 0:1)-Niederlage bei den Black Wings Linz gesetzt. Die Oberösterreicher verteidigten Platz fünf und treffen damit wie in den beiden vergangenen Jahren im Viertelfinale ("best of seven") auf den VSV. Das erste Spiel steigt am Sonntag in Villach. Salzburg empfängt als Zweiter Olimpija Ljubljana.
Das Geschehen in Linz bestimmten klar die Hausherren, die erstmals seit Langem wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen konnten. Salzburg hingegen verzichtete auf mehrere Stammakteure (u. a. Welser, St. Pierre, Lynch, Duncan) und konnte das Spiel so auch nur bis zum 2:2 (26.) offenhalten. Dann spielten nur noch die Black Wings, fast jeder Schuss der Hausherren war ein Treffer.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden