Mo, 11. Dezember 2017

"Flieger" verletzt

22.02.2011 11:47

Paragleiter "landet" kurz nach Start am Gaisberg in Baum

Ein böses Ende hat der Flug mit einem Paragleitschirm für einen 31-jährigen Salzburger bereits kurz nach dem Start von der Abflugrampe Nord des Gaisbergs am Montagnachmittag genommen. Der Mann verlor gleich nach dem Abheben die Kontrolle über seinen Schirm und flog schließlich gegen einen Baum.

In diesem blieb der 31-Jährige sodann hängen – in knapp vier Metern Höhe und am Oberschenkel verletzt. Selbst konnte sich der Mann nicht mehr befreien, erst Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Salzburg erledigten dies letzten Endes. Nach der Erstversorgung vor Ort musste der Paragleiter ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden