Mi, 22. November 2017

Ferienspaß

20.02.2011 16:19

Skifahren kommt teuer als Thermen-Erholung

Pistengaudi und Thermenspaß unter der Lupe: Carven in der Kälte – oder doch lieber Plantschen im Warmen? Wer sparsam ist, kommt jeweils mit 100 Euro aus, allerdings sollte eine vierköpfige Familie bei einem Tagesausflug ins Skigebiet oder in eine Therme in Oberösterreich mit mehr Ausgaben rechnen. Die "OÖ-Krone" hat Preise verglichen. Empfehlung gibt's keine – aber billiger ist's in den Thermen als auf den Bergen.

Während der Ferien fallen die normalen Wochentagsermäßigungen zwar fast überall weg, allerdings gelten die Familien-Begünstigungen. Am billigsten kommen Pistenmuffel im Hummelhofbad in Linz davon, hier kostet der All-Inclusive-Eintritt für zwei Kinder samt Eltern 45,60 Euro. In den Thermen Bad Hall und Bad Ischl lässt dieselbe Familie je 50 Euro an der Kasse liegen. In Bad Schallerbach 61 oder 83 Euro – je nachdem, ob auch die Sauna genützt wird oder nicht. Und in Geinberg kommt der Familientag auf 65,50 Euro – wer saunieren will, muss je sechs Euro aufzahlen.

Teure Berge
So "billig" geht's auf den Bergen nicht zu. Hier ist bei den größeren Skigebieten zumindest mit 80 Euro (Hochficht und Kasberg) für Eltern samt zwei Kindern zu rechnen. Fünf Euro mehr kostet die Familienkarte auf der Wurzeralm, zehn mehr in Hinterstoder und um 92,50 Euro bringen die Lifte Familien einen Tag am Dachstein zu den Pisten – macht bei fünf Tagen Carving-Ferien 462,50 Euro.

Beim Essen gibt's in den Thermen und auf den Bergen keine gravierenden Unterschiede. Für ein Schnitzel mit Beilage verrechnen die befragten Gastrobetriebe zwischen 8 und 9,80 Euro. Pommes kosten 2,50 bis 3,50 Euro. Damit muss eine vierköpfige Familie bei Einkehrschwung auf der Piste oder Stärkung im Thermenlokal nochmal mit mindestens 30 Euro – bei einem Getränk pro Person – rechnen.

von Petra Humer und Markus Schütz, "OÖ Krone"
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden