So, 19. November 2017

Beinahe umgekippt

20.02.2011 13:04

Transporter kommt von Straße ab und stürzt in Bachbett

An der gleichen Stelle im Bezirk Neunkirchen wie am Vortag (Infobox) ist am frühen Sonntagmorgen erneut ein Autofahrer von der eisglatten Straße abgekommen. Der Lenker des Kleinbusses hatte dabei allerdings weniger Glück als jener, der bereits am Samstag die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte. Das Fahrzeug stürzte über die Böschung und landete senkrecht im Bachbett.
Der Unfall ereignete sich gegen 4 Uhr früh zwischen Unternberg und St. Peter am Wechsel. Der Einsatz war für die Helfer weitaus schwieriger als am Tag zuvor, da der dichte Nebel – mit Sichtweiten unter 50 Meter – die Anfahrt erschwerte. Der Transporter musste schließlich von der Feuerwehr mittels Seilwinde abgesichert werden, da er seitlich umzustürzen drohte. Danach wurde der Unfallwagen von den Florianis mit einem Kranfahrzeug geborgen. Beide Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden