Mi, 13. Dezember 2017

Lenkrad verrissen

17.02.2011 16:48

Unfall im dichten Nebel auf der S6 - Lenkerin verletzt

Brenzlige Szenen haben sich am Donnerstagmorgen auf der in dichten Nebel gehüllten Semmering Schnellstraße (S6) im Bezirk Neunkirchen abgespielt, als ein Lkw wegen einer Reifenpanne am rechten Fahrstreifen anhalten musste. Eine nachfolgende Lenkerin erschrak, als sie das Hindernis vor sich bemerkte und verriss das Lenkrad. Das Fahrzeug krachte gegen die Mittelbetonleitwand, die Frau wurde verletzt.

Die Autofahrerin wurde anschließend vom Roten Kreuz ins Spital Neunkirchen eingeliefert. Die Sichtweite betrug wegen der Witterungsbedingungen stellenweise unter 50 Meter, was auch die Arbeit der Einsatzkräfte erschwerte und die Bergung des Wagens zu einem gefährlichen Unterfangen machte. Die Unfallstelle musste auf beiden Seiten abgesichert werden, erst dann konnte das Wrack durch Kräfte der Feuerwehr Gloggnitz-Stadt von der Fahrbahn geschafft werden.

Alkolenker überschlägt sich und landet in Acker
Ein vermutlich alkoholisierter Autofahrer landete bereits am späten Mittwochabend mit seinem Pkw in einem Acker. Der 36-Jährige war im Gemeindegebiet von Raasdorf (Bezirk Gänserndorf) gerade in Richtung Wien unterwegs, als er von der Straße abkam, sich überschlug und im angrenzenden Feld liegen blieb. Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, berichtete das Landespolizeikommando am Donnerstag. Er wurde per Rettung in das Wiener AKH eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden