Di, 24. Oktober 2017

Verbündelt

13.02.2011 10:30

Nokia macht Ex-Microsoft-Manager Weber zum US-Chef

Nokia setzt für die Wiederbelebung des US-Geschäfts ganz auf den neuen Partner Microsoft. Der weltgrößte Handy-Hersteller ernannte den ehemaligen Microsoft-Manager Chris Weber zum neuen Nordamerika-Chef. Sein Vorgänger Mark Louison verlässt das Unternehmen, wie Nokia am Wochenende mitteilte. Weber arbeitete 16 Jahre bei Microsoft und war unter anderem für die Beziehungen mit Geschäftskunden in den USA zuständig. Zuletzt hatte er eine eigene Beratungsfirma.

Nokia hatte am Freitag eine Strategiewende angekündigt (siehe Infobox). Die Finnen werden das eigene Smartphone-Betriebssystem Symbian aufgeben und auf Microsofts Plattform Windows Phone 7 umsteigen. Im wichtigen US-Markt spielte Nokia in den vergangenen Jahren so gut wie keine Rolle mehr, die Allianz mit Microsoft soll das nun ändern. Auch der neue Chef Stephen Elop (im Bild links neben Microsoft-Chef Steve Ballmer) kam im Herbst von dem Windows-Konzern zu Nokia.

Spannungen mit Intel wegen MeeGo
Unterdessen soll Nokias Schwenk zu Microsoft für Spannungen mit dem weltgrößten Chiphersteller Intel sorgen. Seit einem Jahr entwickeln Nokia und Intel das Betriebssystem MeeGo, das in Mobiltelefonen und diversen anderen Geräten zum Einsatz kommen sollte. Am Freitag degradierte Elop MeeGo zu einem Lernprojekt.

Das Technologieblog "TechCrunch" berichtete am Wochenende, Intel sei von dieser Ankündigung kalt erwischt worden. Zudem sei das erste MeeGo-Gerät, das nach wie vor heuer auf den Markt kommen soll, von den Netzbetreibern wegen einer Schwäche des Tastatur-Mechanismus abgelehnt worden und müsse nun nachgebessert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).