Mi, 13. Dezember 2017

Coup in Ebenfurth

13.02.2011 09:39

Supermarkt-Räuber gelingt mit Beute die Flucht

Ein Supermarkt in Ebenfurth (Bezirk Wiener Neustadt) ist am Samstagabend der Schauplatz eines Raubüberfalls gewesen. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion hatte ein Mann der Kassierin einen Stoß versetzt und in die Geldlade gegriffen, aus der er Bares und Lebensmittelschecks entnahm. Anschließend ergriff der Täter die Flucht.

Der Überfall wurde gegen 18 Uhr verübt, so die Polizei. Der Mann hatte Lebensmittel auf das Förderband gelegt und zugeschlagen, nachdem die Angestellte die Kassenlade geöffnet hatte. Die Frau blieb unverletzt.

Beschreibung des Räubers
Der Täter, der zu Fuß entkommen sein dürfte, soll bodenständigen Dialekt sprechen, 25 bis 35 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Er ist von stärkerer Figur und trug einen Drei-Tages-Bart. Bekleidet war der Mann mit einer grau-schwarzen Strickhaube, einem dunklen Pullover und dunklen Jeans.

Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Sollenau unter der Telefonnummer 059133/3370 erbeten. Sämtliche Hinweise werden vertraulich behandelt.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden