Do, 23. November 2017

Wohin mit dem Kind?

11.02.2011 17:26

Alleinerziehende fühlt sich vom AMS diskriminiert

Einzelfall oder gängige Praxis? Eine Alleinerzieherin fühlt sich vom AMS diskriminiert. Der Grund: Wegen "mangelnder" Kinderbetreuung wurde ihr mehrfach angedroht, von der Job-Vermittlung ausgeschlossen und zum Sozialfall zu werden. Die Donaustädterin wehrt sich nun allerdings.

Sandra E. hat ihren Sohn (2) im Kindergarten angemeldet. Er ist noch in der Eingewöhnungsphase - von 9 bis 13 Uhr. Später soll er länger dort bleiben. Arbeitslose müssen dem AMS aber grundsätzlich von 7 bis 19 Uhr zur Verfügung stehen.

Der Betreuer der Alleinerzieherin gab ihr mehrfach Termine außerhalb der Betreuungszeit. Als sie ihren Kleinen zum Gespräch mitnahm, sei sie abgemahnt worden. "Das geht nicht. Passiert das nochmal, melde ich sie ab."

Ein Problem mit dem viele Alleinerzieher kämpfen, meint die Donaustädterin nach Rücksprache mit dem Jugendamt. Tatsächlich nimmt der Gesetzgeber auf Aufsichtspflichten keine Rücksicht, meint ein AMS-Sprecher. "Wir halten unsere Mitarbeiter aber an, sehr wohl darauf zu achten." Nur: Machen das alle Betreuer?

von Alex Schönherr, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden