Do, 19. Oktober 2017

Bereits 13. Auflage

10.02.2011 12:49

Literatur, Musik und Wein bei Festival im Stift Göttweig

Eine "Cuvee aus hochklassiger Literatur, erlesenen Weinen und kongenialer Musik", das verspricht der Veranstalter, das Unabhängige Literaturhaus NÖ (ULNÖ), am "Internationalen Kulturenfestival Literatur & Wein" im Stift Göttweig, das vom 8. bis 10. April in seine 13. Auflage geht. Gerhard Rühm, Robert Menasse und Franz Schuh zählen ebenso wie Gäste aus Deutschland und der Schweiz zu den Mitwirkenden.

Den Auftakt machen der Deutsche Matthias Politycki (mit dem druckfrischen Titel "London für Helden - The Ale Trail") und die Berliner Autorin Judith Schalansky, deren "Atlas der abgelegenen Inseln" von der Stiftung Buchkunst als schönstes deutsches Buch 2009 ausgezeichnet worden ist. Außerdem sind Finn-Ole Heinrich (ULNÖ-Ateliergast im April) und der burgenländische Schriftsteller Clemens Berger, von dem zuletzt der Roman "Das Streichelinstitut" erschienen ist, zu hören.

Der zweite Festivaltag beginnt mit einer vom Germanisten Klaus Zeyringer moderierten Matinee im Literaturhaus Krems zum Thema "Pfade und Wege der Erinnerung" (mit Jonke-Preisträger Alois Hotschnig und dem Schweizer Erzähler Alex Capus). Am Nachmittag folgt ein literarischer Spaziergang mit dem Schweizer Autor Christoph Simon in der Umgebung von Göttweig. Am Abend lesen im Brunnensaal des Stifts Gerhard Rühm, die in München aufgewachsene Schriftstellerin Ulrike Draesner, der Oberösterreicher Erwin Einzinger, der in Deutschland lebende Tscheche Jan Faktor und die gebürtige Russin Olga Martyrova, die beide für die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2010 nominiert waren. Erwin Riess und Kurt Palm beschließen das Festival bei der Sonntagsmatinee im Literaturhaus Krems.

Gute Musik und Wein runden Festival ab 
Als musikalische Begleiter fungieren die Wiener Tschuschenkapelle, die Roland Neuwirth Extremschrammeln und der bulgarische Akkordeonist Martin Lubenov mit seiner Balkan-Jazz-Formation Jazzta Prasta. Für die Weine zeichnet wieder das Ursin Haus Langenlois verantwortlich, ausgeschenkt werden edle Tropfen der Weingüter Eitzinger, Gruber, Hirsch, Kirschbaum, Kolm, Kroneder, Loimer, Mayer-Hörmann, Barbara Öhlzelt, Rabl, Sax, Topf und der Weinkellerei Vinokus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).