Fr, 24. November 2017

Unbelehrbar

10.02.2011 10:51

Jugendliches Duo bereits drei Mal als Einbrecher gefasst

Zwei sichtlich unbelehrbare Jugendliche sind in den vergangenen zweieinhalb Wochen gleich dreimal als Einbrecher ausgeforscht worden. Die beiden 16-Jährigen waren bereits wegen zweier Einbrüche in Eggenburg (Bezirk Horn) Ende Jänner und Anfang Februar angezeigt worden. Am Dienstag und Mittwoch sollen sie erneut derartige Taten verübt haben, so die Sicherheitsdirektion am Donnerstag. Diesmal klickten für das Duo die Handschellen.

Die Lehrlinge waren zunächst am 24. Jänner in ein Firmenareal eingestiegen und hatten dort Werkzeug und Getränkeleergut im Wert von 300 Euro gestohlen. Sie wurden von der Polizei erwischt und angezeigt. Am 1. Februar schlugen die Burschen dann erneut zu, brachen in ein Gasthaus ein und erbeuteten dort Sammelobjekte wie Arbeitsbücher aus der NS-Zeit, Zeitungen aus der Monarchie und sechs 1.000-Schilling-Scheine "Bertha v. Suttner". Die Ermittler kamen ihnen wieder auf die Schliche, das Diebesgut im Wert von rund 1.000 Euro wurde sichergestellt.

Aus den zwei daraus resultierenden Anzeigen dürften die Jugendlichen aber offenbar nicht schlauer geworden sein. Am Dienstag und Mittwoch sollen sie nämlich Einbrüche in einen Lagerraum eines Betriebs und in ein Einfamilienhaus verübt haben. Bei Letzterem ließen sie Bargeld und Zigaretten mitgehen. Daraufhin ordnete die Staatsanwaltschaft die Einlieferung in die Justizanstalt Krems an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden