So, 21. Jänner 2018

Britische Heldin

09.02.2011 13:07

Oma prügelte Diebe aus "Mutterinstinkt" in die Flucht

Eine 71-jährige Britin, die mit ihrer Handtasche eine ganze Räuberbande in die Flucht geschlagen hat (siehe Video), wurde nach eigenen Angaben von ihrem "Mutterinstinkt" zu der heroischen Tat getrieben. Sie habe gedacht, die Männer wollten ein Kind zusammenschlagen, "da setzte mein Mutterinstinkt ein, ich rannte über die Straße und schrie sie an aufzuhören", so die Frau.

"Ich sah, wie ein Kind zum Eingang des Schmuckgeschäfts rannte, verfolgt von drei Typen", berichtete Ann Timson laut britischen Medien vom Mittwoch. Erst beim Näherkommen sei ihr aufgegangen, dass die Männer eigentlich das Juwelier-Geschäft ausrauben wollten, erzählte Timson weiter. "Ich wurde noch wütender."

Mit Handtasche auf Räuber eingeschlagen
Mit ihrer großen schwarzen Handtasche drosch sie beherzt auf die mit Vollvisier-Helmen maskierten Täter ein. Als einer der Attackierten sie mit dem Hammer bedrohte, habe sie nur noch fester ausgeholt. "In Sekundenschnelle schien alles vorüber."

Aufnahmen eines Passanten von dem Vorfall in Northampton hatten die 71-Jährige über Nacht zur Heldin gemacht. Das Video wurde am Dienstag immer wieder im Fernsehen und im Internet gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden