So, 22. Oktober 2017

Bei Reinigungsarbeit

09.02.2011 11:06

Pkw fährt auf Fahrzeug des Straßendienstes auf

Eine 35-jährige Pkw-Lenkerin und zwei Bedienstete der Straßenmeisterei, 37 und 27 Jahre alt, haben bei einem Verkehrsunfall bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl) am Dienstag in den Mittagsstunden Verletzungen erlitten. Die Frau war mit ihrem Wagen gegen ein Fahrzeug der Straßenmeisterei gekracht, als die beiden Männer gerade Reinigungsarbeiten entlang der LB5 durchführten.

Während der 27-Jährige gegen 13.45 Uhr das Straßendienstfahrzeug lenkte, säuberte sein 37-jähriger Kollege von einer am Heck der Zugmaschine angebrachten Arbeitsplattform die Leitpflöcke und Schneestangen entlang der Straße. Plötzlich prallte die 35-Jährige mit ihrem Wagen gegen die linke hintere Seite der Zugmaschine.

Mit der Meldung "Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, Fahrzeug beginnt zu brennen" wurden daraufhin die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz alarmiert, wobei sich zum Glück beides beim Eintreffen der Einsatzkräfte nicht bestätigte. Die 35-jährige Pkw-Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Waldviertel Horn, die beiden Mitarbeiter der Straßenmeisterei ins Landesklinikum Waldviertel Waidhofen an der Thaya eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).