Sa, 25. November 2017

Produktion läuft

09.02.2011 15:46

iPad 2 steht angeblich schon in den Startlöchern

Ein knappes Jahr nach dem Start des erfolgreichsten Tablet-Computers iPad steht der Nachfolger angeblich in den Startlöchern. Apple habe bereits mit der Produktion begonnen, schrieb das "Wall Street Journal" am späten Dienstag (Ortszeit) unter Berufung auf eingeweihte Personen. Apple selbst lehnte - wie üblich - einen Kommentar ab.

Das neue Modell ist nach den Informationen der Zeitung leichter und dünner, hat einen schnelleren Prozessor und mehr Speicher und verfügt erstmals über eine Kamera auf der Vorderseite für Videokonferenzen. Auch über eine Kamera auf der Rückseite und USB-Anschluss wird spekuliert (siehe Infobox). Die Auflösung des Bildschirms sei aber nahezu unverändert, hieß es. Wann genau das neue iPad erscheint, blieb offen.

Das aktuelle Modell war im April 2010 herausgekommen und hat sich seitdem rund 15 Millionen Mal verkauft. Apple war es mit dem iPad gelungen, das brachliegende Segment der Tablet-Computer zum Leben zu erwecken. Mittlerweile gelten die schlanken Rechner mit ihrem berührungsempfindlichen Bildschirm als Bedrohung für klassische PCs.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden