Fr, 17. November 2017

Berührender Moment

06.02.2011 08:54

Lierhaus macht bei „Goldener Kamera“ Freund Antrag

Überraschung bei der Verleihung der Goldenen Kamera: "Sportschau"-Moderatorin Monica Lierhaus hat sich nach zweijähriger Krankheitspause erstmals wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Bei der Filmgala in Berlin trat die 40-Jährige auf und bekam einen Ehrenpreis. Vor Millionen ZDF-Zuschauern machte sie anschließend ihrem Freund Rolf Hellgardt einen Heiratsantrag (Bild) - er nahm ihn an. Mit der Goldenen Kamera als beste Schauspieler wurden Anna Loos und Ulrich Tukur ausgezeichnet.

Einen bewegenden Auftritt absolvierte die 40-jährige Moderatorin Lierhaus, die mit einem Ehrenpreis bedacht wurde. Lierhaus war vor zwei Jahren schwer erkrankt und nach einer Gehirnoperation ins künstliche Koma versetzt worden. Sie trat am Samstag erstmals wieder im Fernsehen auf. In einer Rede bedankte sie sich bei ihrer Familie und ihren Freunden für die Unterstützung in der vergangenen Zeit. Ihrem Lebensgefährten Rolf Hellgardt machte sie auf der Bühne einen Heiratsantrag - den dieser freudestrahlend annahm.

Zwei Goldene Kameras für "Tatort"
Ulrich Tukur ließ seine Konkurrenten Herbert Knaup und Max Riemelt hinter sich, er erhielt den Preis für seinen ersten Auftritt als "Tatort"-Kommissar in der Folge "Wie einst Lily". Anna Loos bekam die Goldene Kamera für ihre Rolle im ZDF-Film "Wohin mit Vater?" und setzte sich damit gegen ihre Kolleginnen Nina Kunzendorf und Carolina Vera durch.

In der von Hape Kerkeling moderierten Gala durfte Anna Loos' Ehemann Jan Josef Liefers ebenfalls als Gewinner auf die Bühne treten: Er erhielt zusammen mit seinem Kollegen Axel Prahl die Goldene Kamera der Hörzu-Leser für den "Tatort" aus Münster. Die beiden stellten bei der Abstimmung ihre Ermittler-Kollegen aus den Krimis "Der letzte Bulle" und "Ein starkes Team" in den Schatten. Moderator Günther Jauch bekam den Preis für die "beste Unterhaltung". Zum besten deutschen Fernsehfilm wurde "Zivilcourage" mit Götz George gekürt.

Eichinger, der vor knapp zwei Wochen in Los Angeles an einem Herzinfarkt gestorben war, wurde posthum mit einer Goldenen Kamera als "Bester Produzent" geehrt. Unter Einspielung mehrerer Ausschnitte seiner Filme würdigte Schauspieler Thomas Kretschmann Eichingers Leidenschaft für den Film.

Der an Parkinson erkrankte US-Schauspieler Michael J. Fox erhielt den Preis in der Kategorie "Lebenswerk international". In seiner Dankesrede würdigte der Star aus "Zurück in die Zukunft" die Forscher, die sich auch in Deutschland für den Kampf gegen die Krankheit einsetzen. Der Preis für das "Lebenswerk national" ging an den Schauspieler Armin Müller-Stahl.

Die für Disco-Hits wie "I Will Survive" bekannte Sängerin Gloria Gaynor gewann eine Goldene Kamera für ihr musikalisches Lebenswerk. In der Kategorie "Beste Musik National" wurde Lena Meyer-Landrut ausgezeichnet, die im vergangenen Jahr den Eurovision Song Contest gewann und ihren Song "Satellite" gemeinsam mit einem Chor in einer A-Capella-Version zum Besten gab. Der Italiener Eros Ramazzotti bekam die Goldene Kamera in der Kategorie "Beste Musik international".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden