Sa, 16. Dezember 2017

Teilweise geständig

05.02.2011 13:15

Tschechisches Duo nach acht Einbrüchen gefasst

Zwei Tschechen sollen für mindestens acht Einbrüche und Ladendiebstähle in den Bezirken Korneuburg und Mistelbach verantwortlich sein. Die Männer im Alter von 28 und 29 Jahren wurden in der Nacht auf Donnerstag in Drasenhofen (Bezirk Mistelbach) festgenommen, so die Polizei am Samstag. Im Wagen des Duos wurden u. a. Diebesgut und eine Gaspistole gefunden.

Seit Jänner soll das Duo in ein Spielwarengeschäft, ein Lokal, ein Sonnenstudio, ein Friseurgeschäft und Vereinslokale eingebrochen haben. Auch ein Ladendiebstahl dürfte auf das Konto der beiden gehen. Die Beute hielt sich laut Ermittlern allerdings in Grenzen, neben diversem Spielzeug und Kosmetikartikeln erbeuteten die Männer oft gar nichts. Der Schaden beträgt nach Schätzungen dennoch um die 5.000 Euro.

Auf die Spur eines der beiden Tschechen kam die Exekutive nach einem Einbruch in eine Sportplatzkantine in Gaubitsch (Bezirk Mistelbach) am Mittwochabend - in der Nähe des Tatorts wurde nämlich das Fahrzeug der Männer gesehen und anschließend zur Fahndung ausgeschrieben. Wenige Stunden später klickten die Handschellen. Die Verdächtigen seien teilweise geständig, hieß es. Sie wurden in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

43-Jähriger nach Einbruch als Verdächtiger eruiert
Ebenfalls ins Netz ging heimischen Ermittlern dieser Tage ein 43-jähriger mutmaßlicher Gasthaus-Einbrecher. Der Mann dürfte laut Polizeiangaben in der Nacht auf den 10. Oktober 2010 ein Lokal in Loosdorf (Bezirk Melk) heimgesucht haben. Der vorerst unbekannte Täter erbeutete damals Bargeld und verursachte insgesamt einen Sachschaden in Höhe von mehr als 10.000 Euro. Der Verdächtige befindet sich derzeit in der Justizanstalt Graz-Jakomini, wohin ihn laut Polizei ähnlich gelagerte Delikte gebracht hatten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden