So, 19. November 2017

192 Fälle im Vorjahr

04.02.2011 15:52

Trickdiebe gucken sich Coups von Krimis ab

192 Trickdiebstähle sind im Vorjahr in Oberösterreich angezeigt worden – ein Jahr zuvor waren es nur 59. "Und die Dunkelziffer ist extrem hoch. Viele trauen sich aus Scham nicht zur Polizei", weiß der Linzer ÖVP-Sicherheitssprecher und Polizist Josef Hackl. Derzeit gibt's auffällig viele Trick-Coups, einige haben sich die Gauner von Krimis abgeschaut.

"Mir kommt oft vor, die Gauner machen die besten Tricks nach", meint Hackl. Vor allem haben die Gauner ein G'spür für die Opfer. Die meisten sind betagt und alleine lebend. Einer 89-jährigen Linzerin stahl ein Duo nun Schmuck um knapp 10.000 Euro. Der Mann gab an, ein Wäschepaket für die Nachbarin abliefern zu müssen, die Komplizin schlich sich in die Wohnung, räumte diese unbemerkt aus. Vermutlich das gleiche Duo räumte am selben Tag noch die Wohnung einer 86-jährigen Witwe in Linz aus.

In Eferding hob ein 64-Jähriger 2.500 Euro ab, um sie einem Teppichhändler zu leihen, der ihm einen Teppich schenken wollte. Das geliehene Geld gab's nie zurück. Und auch im Seniorenheim gibt's keine Sicherheit: In Frankenburg schlich sich ein Gauner ein, redete auf einen 91-Jährigen ein und räumte dessen Geldbörse aus.

"Man darf nicht zu hilfsbereit sein. Immer gleich jemanden informieren, wenn Fremde etwas von einem wollen", mahnt Hackl.

von Markus Schütz, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden