Mo, 18. Dezember 2017

Tägliches Bus-Chaos

03.02.2011 17:07

Bahnstation bei der HTL? ÖBB steigen auf die Bremse

Tausende Schüler werden in Mödling Tag für Tag mit Bussen quer durch die Stadt zur HTL gekarrt. Eine Bahnstation nahe der größten Schule Österreichs könnte Abhilfe schaffen. Doch die ÖBB lehnen eine zusätzliche Haltestelle ab - man setzt lieber auf noch mehr Busse!

Gefährliches Gedränge in Haltestellen und Fahrzeugen, Stau in Hauptstraße sowie Demelgasse – die HTL-Busse sorgen regelmäßig für Ärger in Mödling. Pläne zur Verhinderung des allmorgendlichen Chaos gibt es schon lange: "Eine Bahnstation Mödling-Süd bei der Guntramsdorfer Straße würde Abhilfe schaffen", heißt es in der Stadt.

Die ÖBB sind indes von einer solchen neuen Haltestelle nicht begeistert. Ein Sprecher: "Das ist für uns derzeit kein Thema. Wir prüfen jetzt einmal, ob für die HTL-Fahrten auch genug Busse bereitstehen."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden