Mo, 18. Dezember 2017

Kurze Zeit in Freiheit

03.02.2011 14:48

Ex-Häftling begeht nach Entlassung zwölf Diebstähle

Gerade erst wieder in die Freiheit entlassen, hat es ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis offensichtlich darauf angelegt, wieder in den Häfn zu fahren. In zwei Wochen beging er 14 Delikte und ist nun wieder zurück in der Juszizanstalt Ried.

Der nach seiner Entlassung am 20. Jänner obdachlose Mann soll während seiner kurzen Zeit in Freiheit laut Polizei zwölf Diebstähle begangen haben. Der 42-Jährige nächtigte großteils in Bankfoyers, wo zudem zwei Sachbeschädigungen auf sein Konto gehen.

Bereits Mitte Jänner nutzte er einen Tag Ausgang für einen Gelddiebstahl. Nur wenige Tage nach seiner Entlassung wurde er wieder kriminell aktiv, bis er schließlich geschnappt wurde. Der 42-Jährige gestand die Delikte und kehrte am Donnerstag in die Justizanstalt Ried zurück.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden