Mo, 11. Dezember 2017

Hochzeit am 2. Juli

03.02.2011 10:41

Supermodel Kate Moss heiratet Rocker Jamie Hince

Supermodel Kate Moss und ihr langjähriger Lebensgefährte Jamie Hince wollen am selben Tag wie Fürst Albert II. und Charlene Wittstock heiraten. Wie britische Medien berichten, hätten Moss und ihr Verlobter den 2. Juli als Hochzeitsdatum fixiert. Moss soll nun witzeln, dass nun nicht mehr Kate Middleton, die am 29. April Prinz William heiratet, die berühmteste Braut mit dem Namen Kate des Jahres 2011 sei.

Der 40-jährige Hince soll seiner Freundin am Dienstag im Bett den Heiratsantrag gemacht haben, berichtet die "Sun". Der romantische "The Kills"-Rocker hätte gewartet, bis Moss sich ins Bett gelegt und das Licht gelöscht hatte, heißt es in dem Bericht. Er drehte das Licht wieder an und überraschte sie mit einem mehrere zehntausend Pfund teuren Vintage-Verlobungsring aus dem Jahr 1920. Selbstverständlich sei er dabei auf die Knie gegangen.

Angeblich soll der Musiker vor dem Antrag ganz traditionell Moss' Eltern um die Hand ihrer Tochter gebeten haben. Ein Bekannter des Brautpaares verriet der Zeitung: "Kate ist entzückt. Jamie ist der Mann für sie - sie sind Seelenverwandte. Sie wollte nur, dass er sich ihre Hand erarbeitet." Hince soll sie schon lange gedrängt haben, sie zu heiraten. Die Hochzeit soll ein Riesenfest werden. "Sie werden die Mutter aller Hochzeiten feiern", so der Bekannte, "es wird eine Mega-Party." Kates achtjährige Tochter Lila Grace aus ihrer Beziehung mit Jefferson Hack soll erste Brautjungfer bei der Hochzeit ihre Mutter werden. Sir Philip Green, der Besitzer der Modekette Topshop, soll ein Dinner zu Ehren des Brautpaares planen.

Im Vorjahr hatte es Gerüchte gegeben, dass Moss und Hince heimlich im Sommer während ihres Sizilien-Urlaubs geheiratet hätten. Kate Moss und der Gitarrist der Band The Kills hatten sich vor drei Jahren kennengelernt. Davor hatte das Model mehrere Beziehungen mit Prominenten wie Johnny Depp; die stürmischste mit Skandalrocker Pete Doherty sorgte immer wieder für Schlagzeilen.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden