Fr, 15. Dezember 2017

Ortsbild bewahren

31.01.2011 16:36

Kampf gegen Bauspekulanten in Maria Enzersdorf

Damit prächtige Villen und historische Schlösschen in Maria Enzersdorf bei Mödling auch in Zukunft den Glanz der Geschichte erahnen lassen können, sind nun strengere Baubestimmungen geschaffen und neue Schutzzonen verordnet worden. Ortschefin Obner: "Wir wollen die wertvollen gemauerten Zeugen unserer Vergangenheit bewahren!"

Die Schutzzonen sollen verhindern, dass sich Spekulanten an den teilweise jahrundertealten Bauten vergreifen. "Im Ortskern können wir damit unkontrollierte Abrisse und Umbauten verhindern", erklärt Bürgermeisterin Traude Obner. So sei gewährleistet, dass historische Bauensembles nicht zerstört werden.

Dem Erhalt des Ortsbilds dienen auch neue Bauvorschriften. Obner: "Auf von Villen sowie Gärten geprägten Grundstücken sind nur maximal zwei Wohneinheiten erlaubt. Damit schieben wir der ausufernden Errichtung von Reihenhäusern auf engstem Raum einen Riegel vor." Erleichtert werden indes Umbauten für die Hausherren in der Bungalow-Siedlung in der Südstadt.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden