Do, 19. Oktober 2017

RTL-Dschungelcamp

31.01.2011 15:28

Stars am Rückflug: Auch kranker Jay Khan mit an Bord

Es waren dramatische Bilder und Meldungen, die am Wochenende das Finale der Dschungelshow überschattet haben: Nach seinem Auszug aus dem Camp geht der Sänger Jay Khan – derzeit auf dem Rückflug von Australien nach Europa - im Foyer des Hotel Versace in die Knie. Er ist blass, offensichtlich wackelig auf den Beinen. Später heißt es, der 28-Jährige sei in seinem Hotelzimmer mit einem Atemstillstand zusammengebrochen.

Gegenüber der deutschen "Bild" schildert die Sängerin Indira Weis, die Jay während der Tage im Camp nähergekommen ist, dass sie nach der Rückkehr von Jay aus dem Dschungelcamp von dessen Manager angerufen worden sei, sie solle schnell kommen. "Als ich ins Zimmer kam, lag Jay auf dem Boden. Er hat nicht mehr geatmet. Ein RTL-Mitarbeiter machte eine Herzmassage. Ich gab ihm eine Mund-zu-Mund-Beatmung. Da kam er wieder", so die 30-Jährige.

In der Abschluss-Sendung von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" am Sonntag fehlt Jay. Der US5-Star hätte nach einer Nacht im Krankenhaus ein ärztliches Attest bekommen, das ihm bescheinige, dass er Ruhe brauche. Indira sagte, dass es ihm sehr schlecht gehe.

Dr. Bob geht von psychischen Problem aus
Camp-Chef-Sanitäter Dr. Bob erklärt in der Sendung, dass er nicht glaube, dass Jay etwas Ernsthaftes fehle. Das Ganze sei "eher psychisch", meinte Dr. Bob, der seit zehn Jahren die Stars aus Deutschland und Großbritannien, wo es ebenfalls ein Dschungelcamp gibt, betreut. Jay hat tatsächlich einiges zu verkraften: Er ist nicht "Dschungelkönig" geworden. Den Titel hat der Moderator Peer Kusmagk errungen. Auf Vip.de erklärt er in einem Video, das offenbar noch vor seinem Zusammenbruch aufgenommen wurde: "Ich habe menschlich versagt!" Der Vorwurf, die Liebelei mit Indira wäre inszeniert gewesen, ist auch noch nicht ganz ausgeräumt.

Wir haben am Montag bei RTL nachgefragt, wie es Jay derzeit geht, und erfahren: "Die Stars sind auf dem Rückflug." Auch Jay sei dabei. Auskunft über seinen tatsächlichen Gesundheitszustand gibt es nicht. Auch keine Bestätigung, dass der durchtrainierte Sänger wiederbelebt werden musste. Auskunft könne nur Jay selbst geben, wird uns gesagt. Ob und wann er sprechen wird, weiß nur Jay. "Gestern wollte er keine Interviews geben", so RTL-Sprecher Konstantin von Stechow.

Foto: (c) RTL

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).