Mo, 11. Dezember 2017

Trotz Unruhen

30.01.2011 17:45

Ägypten-Urlauber am Flughafen großteils entspannt

Mit Einmarsch des Militärs in der Touristen-Hochburg Sharm-El-Sheik wächst bei Ägypten-Urlaubern die Sorge. In Salzburg hoben am Wochenende aber planmäßig Charter-Maschinen mit Sonnenhungrigen ab. Viele bleiben gelassen.

"Die Unruhen sind weit weg von den Touristengebieten", haben die Hurghada-Urlauber Christian und Sabine aus Salzburg überhaupt keine Bedenken. Sie stiegen am Samstag spätabends am Salzburg Airport ins Flugzeug. Es warten Sonne, Meer, Erholung vom Alltagsstress. Ein Paradies auch für den kleinen Christopher. "Wir haben uns lange darauf gefreut und sind in einer sehr schönen Hotelanlage untergebracht."

Genauso sehen das Jacek K. und sein Begleiter. Auch sie wollen dem Winter entfliehen. Ihr Urlaubsziel: Der beliebte Küstenort Sharm-El-Sheik am Roten Meer. Das Militär schützt dort seit Sonntag die Touristen, die Ägyptens großes Kapital sind.

Entspannte Stimmung unter Urlaubern
"Die Stimmung unter den Urlaubern bleibt derzeit noch entspannt", berichtet auch Flughafen-Sprecher Alexander Klaus. Auch Sonntag früh startete wieder pünktlich eine voll besetzte Maschine. Noch wurden keine Flüge abgesagt. "Momentan schaut es nicht nach einer Einstellung des Flugverkehrs aus." Eine langfristige Prognose kann aber auch er nicht abgeben. Stündlich kommen Meldungen aus dem Krisenherd.

Andere überlegen noch: "Wir wollen Mitte Februar fliegen und verfolgen die Lage jetzt ganz genau", ist eine junge Familie aus dem Pinzgau besorgt. Die Reisewarnung für ganz Ägypten bleibt derzeit aufrecht.

von Sabine Salzmann und Markus Tschepp, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden