Do, 23. November 2017

Feinstaub-Ranking

27.01.2011 18:19

Platz 3 von 22 - Linzer Luft ist gar nicht so dick

Die Feinstaubwerte sorgen in Linz immer wieder für dicke Luft. Die erst jetzt fertiggestellten Auswertungen aus dem Jahr 2009 stellen der Stadt jedoch ein durchaus gutes Zeugnis aus. So belegt Linz im Österreich-Vergleich hinter Klagenfurt und Wien Platz drei. Im Europa-Ranking liegt Linz auch im Spitzenfeld.

Im Luftgütevergleich mit 22 europäischen Städten landet Oberösterreichs Landeshauptstadt gleichauf mit Riga auf Platz drei. Bessere Werte wurden in Göteborg und in Belfast gemessen. Für Linz allein liegen bereits Zahlen aus dem Jahr 2010 vor. Diese deuten jedoch auf eine deutliche Verschlechterung der Luft hin.

Während 2009 die Grenzwerte für Feinstaub an 30 Tagen überschritten wurden, wurden 2010 insgesamt 45 Tage mit zu viel Staub gemessen. "2009 war ein positives Ausreißerjahr. Die Wetterlage hat großen Einfluss auf die Luft. Tendenziell werden die Werte aber seit 2001 immer besser", so Umweltstadträtin Eva Schobesberger.

20 neue Messstellen geplant
Um diesen Trend langfristig fortzusetzen, werden auf Landesebene und in der Stadt Maßnahmen ausgearbeitet. "Einzigartig in Österreich ist das Energieeffizienzprogramm, das bereits gestartet wurde", betont Schobesberger. Dabei erstellen städtische Unternehmen ein Paket zur Verbesserung der Luft. Für genauere Erhebungen werden in den nächsten Tagen zusätzlich zu den drei offiziellen Stationen 20 neue Messstellen im gesamten Stadtgebiet aufgestellt, die in einem Jahr detaillierte Daten liefern.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden