Do, 23. November 2017

Total öko

27.01.2011 12:40

Fujitsu präsentiert biologisch abbaubare Maus

Fujitsu hat die nach eigenen Angaben weltweit erste biologisch abbaubare Computermaus präsentiert. Die "M440 ECO"-Maus bestehe aus nachwachsenden Rohstoffen und sei zu 100 Prozent recyclebar, ohne dabei mehr zu kosten als herkömmliche Computermäuse, teilte der Hersteller am Mittwoch mit.

Die ECO-Maus besteht laut Fujitsu aus dem auf Lignin basierenden Plastikersatz Arboform sowie einem Zelluloseacetat namens Biograde. Damit helfe die Maus, auf Öl basierende Produkte wie Plastik und PVC aus der Fabrikproduktion zu entfernen und den CO2-Ausstoß während der Herstellung zu verringern. Hinzu komme, dass die Maus zu 100 Prozent biologisch abbaubar sei und somit für deutlich weniger Müll sorge.

Vorteil für den Nutzer: Das für die Oberfläche verwendete Material Biograde ist laut Fujitsu deutlich elastischer als andere erneuerbare Materialien, was der Ergonomie der Maus zugutekommen soll. Und: Dem Kunden entstünden keine Extrakosten. Der Preis für die ab sofort erhältliche Öko-Maus liegt bei rund 20 Euro.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Fujitsu die erste Tastatur vorgestellt, bei der 45 Prozent der Plastikkomponenten durch Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen ersetzt wurden. Nach Schätzungen spart das Unternehmen so rund 60.000 Kilogramm Plastik pro Jahr ein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden