Mo, 20. November 2017

Coup am Semmering

26.01.2011 11:36

Tonanlage um 23.000 Euro nach Slalom gestohlen

Mit einiger Verspätung ist der Diebstahl einer Großtonanlage, die beim Damen-Nachtslalom am Semmering am 29. Dezember des Vorjahres im Einsatz war, bemerkt und angezeigt worden. Wie von der Polizei am Mittwoch berichtet, gibt es noch keine Hinweise auf die unbekannten Täter, die mit der rund 23.000 Euro teuren Anlage verschwunden sind.

Die Tonanlage war gemietet worden, um ein Veranstaltungszelt zu beschallen. Nach dem Rennen wurde das Equipment abgebaut und in Kisten verpackt, um zum Verleiher zurücktransportiert zu werden. Hier verliert sich die Spur.

Als dem Eigentümer auffiel, dass die Anlage nicht wieder aufgetaucht war und eigene Recherchen bei diversen Firmen kein Ergebnis brachten, erstattete er am 8. Jänner Anzeige.

Bei der nunmehr mit dem Fall befassten Polizeiinspektion Spital am Semmering geht man davon aus, dass der oder die Täter sich Insiderwissen zunutze gemacht und so die Fracht unbemerkt umdirigiert haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden