So, 17. Dezember 2017

Quartett gefasst

25.01.2011 17:10

Straßenkarte entlarvt Diebe: Tatorte eingekreist

Durch eine Straßenkarte ist die Polizei einer vierköpfigen Rumänenbande auf die Schliche gekommen. Die vier Männer hatten darauf jeden österreichischen Ort markiert, in dem sie ihr Diebes-Glück versuchen wollten. Doch dann hatten sie ihren „Plan“ in einem Lokal vergessen – die Beamten mussten der Spur nur folgen.

Die Taktik war immer die gleiche: Die vier Rumänen suchten sich ein kleines Lokal aus und gingen hinein. Zwei bestellten ein Getränk – und lenkten den Kellner ab. Die anderen beiden durchsuchten heimlich die Schubladen im Schankraum. Wurden sie fündig, suchte die Bande das Weite.

Doch eine aufmerksame Kellnerin in Baden ertappte die Diebe auf frischer Tat – und stellte sie zur Rede. Zwar ergriffen die Männer die Flucht. Aber: Sie vergaßen eine Straßenkarte. Und darauf war markiert, wohin die Reise der jungen Männer (24 bis 28 Jahre) gehen wird. Ein Ermittler: „13 Orte in Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark waren eingekreist. Für künftige Coups.“ Doch die Ermittler mussten sich nicht einmal die Mühe machen und der Bande hinterherfahren. Denn durch die Fingerabdrücke auf der Karte waren schnell ihre Identitäten festgestellt. „Wir mussten die Täter nur noch festnehmen“, so ein Polizist.

von Brigitte Blabsreiter, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden