Mi, 22. November 2017

Gespenstisch

25.01.2011 13:05

Robbie Williams hat übersinnlichen Mitbewohner

Bei Robbie spukt's! Wie die englische "Sun" am Dienstag berichtete, sei Robbie Williams fest davon überzeugt, dass ein Hausgeist seine Villa am Mulholland Drive in Los Angeles bewohne. Somit macht der britische Sänger wieder einmal aufgrund seines Hangs zum Übersinnlichen Schlagzeilen.

Aber nicht nur der 36-Jährige, sondern auch seine Ehefrau, Model Ayda Field, glaube fest an die Existenz des Geistes. Ein Freund des Paares berichtete, dass sogar die Hunde das Gespenst sehen könnten, und schilderte weiter: "Sein Spitzname ist Bertie. Sie glauben, der Mann ist aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Rob stellt ihn sich am liebsten im Anzug und mit einem Martini-Glas in der Hand vor."

Vom Übersinnlichen war der Sänger von Take That immer schon fasziniert. Als er 2001 an seinem Album "Swing When You're Winning" arbeitete, teilte er mit, er habe die Anwesenheit von Frank Sinatra gespürt. 2008 machte der Sänger von sich reden, als er erzählte, er habe UFOs gesehen und glaube an die Existenz von Außerirdischen. Damals fasste Robbie Williams sogar den Plan, eine Alien-Sekte zu gründen.

Nur ein Jahr später kaufte sich der Brite ein Landhaus in seiner Heimat, das inmitten von Ley-Linien liegt. Dies sind unsichtbare Energierouten, die Außerirdischen zur Orientierung dienen sollen. Sie sind angeblich der Grund dafür, warum jedes Jahr eine Unzahl an UFO-Sichtungen aus diesem Landstrich gemeldet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden