Di, 12. Dezember 2017

Schläge in Lenzing

24.01.2011 12:17

Prügelei in Wirtshaus fordert Schwerverletzte

Mindestens zwei Nachtschwärmer sind am Wochenende von einer Gruppe Wirtshausprüglern im Bezirk Vöcklabruck schwer verletzt worden. Ein Mann bekam eine Glasflasche über den Kopf geschlagen, ein anderer büßte einen Zahn ein. Ein drittes Opfer verließ nach einer Würgeattacke das Lokal.

Die teils amtsbekannten jungen Männer kamen in der Nacht auf Samstag in das Lokal in Lenzing und waren offenbar auf der Suche nach Ärger. Sie stänkerten, rempelten Gäste an und versuchten sie in einen Streit zu verwickeln. Gegen 2.30 Uhr versetzte einer der Burschen einem 21-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht, das Opfer erlitt eine Platzwunde und verlor einen Zahn.

Während der 18-jährige mutmaßliche Täter von der Polizei einvernommen wurde, machten seine Begleiter munter weiter. Einer würgte einen Gast und wurde daraufhin vom Kellner aus dem Lokal geworfen. Auch das Opfer ging, daher war vorerst nicht bekannt, ob es bei der Attacke verletzt wurde.

Kurz nach 3 Uhr ging ein weiterer Bursch aus der Gruppe in der Toilette auf einen Gast los. Der 18-Jährige schlug dem überraschten Mann mehrmals grundlos mit der Faust ins Gesicht und soll auch eine Glasflasche auf dessen Kopf zertrümmert haben. Ein Lokalangestellter, der den Vorfall gesehen hatte, hielt den Verdächtigen fest, bis die Polizei kam. Der Schwerverletzte wurde mit der Rettung ins Spital gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden