Fr, 15. Dezember 2017

Lkws bleiben hängen

24.01.2011 10:26

Schnee und Eis sorgen für viele "Ausrutscher"

Der Neuschnee hat Montag früh für zahlreiche Blechschadenunfälle und Verkehrsbehinderungen gesorgt. Auf der Innkreisautobahn (A8) blieben bei Suben im Bezirk Schärding in Fahrtrichtung Passau einige Lkws hängen.

Auf allen Landesstraßen herrschten am Vormittag tiefwinterliche Bedingungen mit überwiegend Schneefahrbahnen und vereinzelt -verwehungen. Auf zahlreichen Verkehrsverbindungen mussten Ketten angelegt werden.

Sämtliche Einsatzfahrzeuge der Straßenmeistereien seien unterwegs, so das Land. Es ersuchte die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht. Die Landwirtschaftskammer machte darauf aufmerksam, dass die Bauern wichtige Partner im Winterdienst seien. In Kooperation mit dem Maschinenring würden nach jedem Schneefall rund 5.000 Kilometer Straßen und 8.000 Kilometer Gehsteige und -wege geräumt.

Lawinengefahr in großer Höhe
Die Lawinengefahr wurde als mäßig und über rund 1.600 Meter Höhe als erheblich eingestuft. Durch Neuschnee und starken, teils stürmischen Wind im exponiertem Gelände würden sich frische Triebschneeablagerungen bilden, hieß es im Lagebericht des Landes.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden