Mo, 20. November 2017

Nach Pkw-Brand

23.01.2011 17:53

Wirtschaftstrakt in Bad Hall völlig niedergebrannt

Neun Feuerwehren mit 170 Mann haben in der Nacht auf Sonntag einen Brand in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Bad Hall im Bezirk Steyr-Land bekämpft. Das Feuer dürfte im Bereich der Garage entstanden sein, verletzt wurde niemand.

Alarmiert wurden die Einsatzkräfte kurz nach Mitternacht. Beim Eintreffen am Einsatzort stand der Wirtschaftstrakt bereits in Vollbrand, sofort wurde versucht, ein Übergreifen der Flammen auf den Wohntrakt zu verhindern. Die Bewohner, zwei Kinder und sieben Erwachsene, hatten das Haus bereits verlassen. Die Löscharbeiten gestalteten sich äußerst schwierig, da eine 100 Meter lange Rohrleitung zu dem Haus gelegt werden musste.

Der Wirtschaftstrakt war nicht mehr zu retten, er brannte nieder. Die Brandherde und Glutnester wurden mit einer Wärmebildkamera aufgespürt und gelöscht, wobei 17 Atemschutztrupps mit je drei Mann im Einsatz standen.

Aufgrund der Untersuchungen gehen die Ermittler davon aus, dass der Brand aufgrund eines technischen Defektes bei dem in der Garage abgestellten Opel Astra verursacht worden ist. In der Folge hat sich das Feuer von der Garage über den Balkon auf das zweigeschossige Wohngebäude und auf die Dachkonstruktion ausgebreitet, wodurch es zu massiven Brand- und Wasserschäden gekommen ist. Das Haus ist zum Teil nicht mehr bewohnbar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden