Mo, 22. Jänner 2018

Lady Dianas Erbe

21.01.2011 14:18

Tortenstück 30 Jahre nach der Trauung versteigert

Fast 30 Jahre nach der Trauung von Prinz Charles und Lady Diana Spencer ist in Neuseeland angeblich ein Stück ihrer Hochzeitstorte versteigert worden. Die verschrumpelte Süßigkeit ging bei einer Internet-Auktion der Website Trade Me für 380 neuseeländische Dollar (rund 215 Euro) an einen Bieter namens Paul.

Die vorherige Besitzerin Katrina Greenslade aus Christchurch schrieb zu ihrem Angebot, sie habe das Tortenstück von ihrem Vater bekommen. Dieser sei zum Zeitpunkt der Hochzeit des britischen Thronfolgerpaares im Juli 1981 Unteroffizier bei der neuseeländischen Luftwaffe gewesen, die damals eine Etage der mehrstöckigen Torte erhalten habe.

Auf dem Stützpunkt ihres Vaters sei ausgelost worden, wer etwas von der Mehlspeise bekomme. Ihr Vater sei bei den Gewinnern gewesen und habe sich ein Stück mit Zuckerguss ausgesucht. "Es wurde oft herausgeholt und bewundert, und seine Geschichte wurde viele Male der Familie und den Freunden erzählt", berichtete Greenslade.

Torte lag jahrelang in einer Plastikdose
In den vergangenen Jahren habe sie das Stück jedoch unbeachtet in einer Plastikdose im hinteren Teil einer Schublade ihres Porzellanschranks gelagert. Im Laufe der Zeit sei der Zuckerguss vergilbt, und sie habe sich entschieden, es zu verkaufen - "aber nicht des Geldes wegen", betonte Greenslade. "Ich wollte die Geschichte mit jemandem teilen."

Die Auktion stieß auf reges Interesse. Die Seite mit dem Angebot wurde 40.000 Mal aufgerufen, viele Besucher hinterließen Kommentare - etwa: "Wer hätte gedacht, dass der Kuchen länger überleben würde als Diana?" Die Prinzessin war 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommen. Ein Jahr zuvor war die Ehe des Thronfolgerpaares geschieden worden.

Foto: TradeMe.co.nz

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden