So, 19. November 2017

„Welt von Kranken“

20.01.2011 16:27

Empörter Ballett-Chef schimpft über Portman-Film

Choreograph John Neumeier ist schockiert über den von Filmkritikern gefeierten Ballett-Thriller "Black Swan". "Die ganze Ballettwelt wird als eine Welt von Kranken dargestellt, in der monströse Menschen junge Mädchen ausnutzen, die natürlich alle magersüchtig sind. Das stimmt doch alles nicht!", empört sich der Intendant des Hamburg Ballett.

Der Hollywood-Streifen, der als sicherer Oscar-Kandidat gilt, zeige eine Fantasiewelt, die ein billiges Ballettklischee nach dem anderen bediene, beschwerte er sich im "Hamburger Abendblatt". "Wenn man eine fremde, unbekannte Welt wie das Ballett in dieser ungesunden, negativen Art zeigt, bleibt nur Schlechtes von dieser Kunst hängen", meinte der renommierte Choreograph über den Kinofilm.

Krankhafter Ehrgeiz
In "Black Swan" von Darren Aronofsky spielt Natalie Portman eine besessene Balletttänzerin. Sie wird für ihre Darstellung bereits als Oscar-Kandidatin gehandelt. "Sie spielt gut. Bis zu dem Moment, wo sie tanzen soll", meinte Neumeier. "Da genügt mir keine Großaufnahme mit wackelnden Armen." Der Film tue so, als würde er Einblicke in die Welt des Balletts liefern - und zeige krankhaften Ehrgeiz. "Einem Sportler wirft man hingegen nie vor, wenn er Leistung bringen soll."

Natürlich brauche Ballett Hingabe. "Aber was ist daran schlecht?", fragte Neumeier, "Leidenschaft und Engagement für eine Sache sind doch etwas Schönes." Auf die Frage, wie wichtig Hungern für diesen Beruf sei, antwortete er: "Magersucht ist eine Krankheit. Mit einer Krankheit ist diese Kunst nicht zu machen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden