Sa, 16. Dezember 2017

Erlös von 51.500 €

20.01.2011 13:42

Polizei schnappt Dealerpärchen aus Wels

Ein Dealerpärchen aus Wels ist der Polizei ins Netz gegangen. Die beiden sollen selbst Drogen konsumiert und außerdem Heroin und Marihuana verkauft haben. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Beamten Cannabis, das Pärchen gab die Dealerei zu.

Der 27-Jährige und seine 26-jährige Freundin sollen sich in den vergangenen drei Jahren mit dem Verkauf von Drogen ihren Eigenkonsum und ihren Lebensunterhalt finanziert haben. Dabei gaben sie mindestens 1,5 Kilogramm Marihuana und 365 Gramm Heroin an teils bekannte Abnehmer aus dem Bezirk Vöcklabruck weiter.

Der Straßenverkaufswert der Drogen lag laut Polizei bei 51.500 Euro. Die beiden Verdächtigen gestanden die Drogenverkäufe, sie wurden auf freiem Fuß angezeigt. Außerdem gaben sie die Namen sämtlicher Abnehmer bekannt, die ebenfalls bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt wurden.

14 Einbrüche - Geld für Drogen gebraucht
Die Drogensucht trieb auch einen 24-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden zu Straftaten. Der Beschäftigungslose aus Laakirchen soll von August bis Dezember 2010 14 Einbruchsdiebstähle begangen haben, um seine Sucht zu finanzieren. Seine Beute hatte im Vergleich zum angerichteten Schaden jedoch nur einen geringen Wert.

Sein Diebesgut brachte ihm gerade mal rund 9.500 Euro, während er mit seinen Einbruchsdiebstählen einen Schaden von rund 54.000 Euro anrichtete. Der 24-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden